Liesel´s Welt

Hamburger Küche: Finkenwerder Scholle

Moin, Moin Leute,

weil mich einige von Euch unter meiner Mail liesel@billig-banner24.de angeschrieben haben und um ein weiteres Rezept für die typische Hamburger Küche gebeten haben, hier nun folgender Vorschlag für den März:

Finkenwerder Scholle

Namensgebend für dieses Fischgericht war der Hamburger Stadtteil Finkenwerder. Von dort stammt diese spezielle Zubereitungsart der Scholle – mit Speck und Zwiebeln.

Rezept:

Man benötigt für eine Mahlzeit für 4 Personen:

4Schollen (je etwa 400 g)
Salz & Pfeffer
150 gSpeck
1größere rote Zwiebel
1/4 BundPetersilie
2 ELMehl
5 ELÖl
2 ELButter
1-2 ELZitronensaft
  1. 1. Die Vorbereitung der Fische:
    Die Schollen werden gewaschen und der Kopf und der Flossensaum abgeschnitten. Seien Sie vor allem an der unteren Seite ziemlich großzügig, um weiter innen auch alle Gräten zu entfernen. Jetzt wird das Fleisch auf der dunklen Seite beiderseits der Mittelgräte mehrmals schräg eingeschnitten. Danach die Schollen salzen und pfeffern.
  2. 2. Der Speck:
    Vom Speck werden Schwarte und Knorpel entfernt. Dann wird der Speck gewürfelt oder in feine Streifen geschnitten. Schälen Sie die Zwiebel und würfeln Sie diese ebenfalls fein. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken.
  3. 3. In der Pfanne:
    Nun das Mehl gleichmäßig auf einen großen Teller schütten. Die Schollen im Mehl wenden und das überschüssige Mehl abschütteln.
    Lassen Sie das Öl in zwei großen Pfannen heiß werden und legen Sie die Schollen mit der dunklen Seite nach unten hinein. Bei mittlerer Hitze 6 Minuten braten. Dann umdrehen und noch einmal 4 Minuten braten.
  4. 4. Butter bei die Fische:
    Nach ungefähr der Hälfte der Bratzeit wird in der anderen Pfanne der Speck mit den Zwiebelwürfeln und einem Esslöffel Butter erhitzt. Unter Rühren braten, bis der Speck knusprig wird. Petersilie kurz mit braten. Die übrige Butter in kleinen Würfeln und den Zitronensaft untermischen. Falls der Speck nicht sehr salzig ist, kann die Mischung eventuell leicht nachgesalzen werden.
  5. 5. Servieren:
    Die Schollen auf vorgewärmte Teller legen und den Speck darüber verteilen.

Dazu passt ein pikanter Kartoffelsalat oder Bratkartoffeln.
Leute, haut rein und guten Hunger!

Liebe Grüße, Eure Liesel