Liesel´s Welt

U-Bahnhof Klosterstern

Moin, Moin Leute,

der Klosterstern ist ein Kreisverkehr im Stadtteil Harvestehude. Der U-Bahnhof Klosterstern ist eine Haltestelle der Hamburger U-Bahn im Stadtteil Harvestehude unterhalb des Platzes Klosterstern, nach dem sie auch benannt ist. Der Mittelbahnsteig des U-Bahnhofs befindet sich in zweifacher Tiefenlage (−2-Ebene) und erstreckt sich etwa in Nordwest-Süd-Richtung unterhalb des gleichnamigen Kreisverkehrsplatzes. An beiden Enden schließen sich in einfacher Tiefenlage jeweils Verteilerhallen an. Auf der südlichen Seite führt diese zu einem einzigen Ausgang, der sich auf der Westseite der Rothenbaumchaussee befindet. Die nördliche Vorhalle hat eine deutlich größere Fläche und besitzt Ausgänge auf beiden Seiten der Straße Eppendorfer Baum.

Die Haltestelle befindet sich heute noch als einer der wenigen Vorkriegsbahnhöfe der Hamburger U-Bahn architektonisch weitgehend im Originalzustand. In den 1980er Jahren wurde die Anlage originalgetreu renoviert.

Nördlich der Haltestelle befand sich bis in die 1980er Jahre ein einfacher Gleiswechsel.

Der Abstand zu den beiden Nachbarhaltestellen Kellinghusenstraße und Hallerstraße beträgt jeweils etwa einen Kilometer. Hingegen sind es vom Nordausgang nur etwa 2 bis 4 Minuten Fußweg zur Haltestelle Eppendorfer Baum der Linie U3.

Charakteristisch für die Haltestelle sind heute unter anderem die Metallstützenpfeilerreihe und die Lampen in Dreiecksform. Sie wurden bei der Restaurierung der Anlage in den 1980er Jahren erhalten bzw. originalgetreu nachgebaut. Hingegen tauschte die Betreibergesellschaft das damals ebenfalls nachempfundene Haltestellenschild im einst für die gesamte KellJung-Linie typischen Design („Kloster“ in deutlich größerer Schrifttype als „stern“) vor wenigen Jahren gegen ein Element in der aktuellen Standardtype aus.

Liebe Grüße aus Hamburg, Eure Liesel