Liesel´s Welt

Bismarck-Denkmal in Hamburg

Moin, Moin Leute,

die rund 34 Meter hohe Statue des ersten deutschen Reichskanzlers steht im Alten Elbpark. Sie wurde 1906 von dem Architekten Johann Emil Schaudt und dem Bildhauer Hugo Lederer geschaffen. Hamburgs größtes Denkmal steht im Stadtteil Neustadt, mitten im Stadtkern. Dort überwacht das steinerne Abbild des Eisernen Kanzlers die Bäume des Elbparks, ausgewiesenes Naherholungsgebiet des Bezirks. Durch seine Lage am südwestlichen Ende der ehemaligen Wallanlagen, einstiger Standort der Bastion Casparus, ist der Koloss vom Hamburger Hafen her gut sichtbar. Nah gelegene Bahnstationen sind St. Pauli oder die Landungsbrücken. Von dort aus gelangt man zu Fuß bequem zur Helgoländer Allee – und wird die Statue nicht übersehen können.

Äußere Erscheinung

Gestützt auf Schwert und Schild, in Mantel und Rüstung gekleidet, zwei majestätische Adler zu seinen Füßen: Bismarcks Ruf als Volkslotse und Nationalheld begründet auch seine ritterliche Darstellung.
Obschon der Innenraum der Statue künstlerisch gestaltet wurde, ist sie doch nur von außen zu bestaunen. Allein der Umfang des Kopfes beträgt 5, 25 Meter. Acht Meter lang ist das Schwert.

Beste Grüße aus Hamburg, Eure Liesel