billig-banner24® präsentiert: „Freak Out – die verrückte 70er Jahre Show im Fritz Theater Bremen“

Hamburg,

teaser-freak-out

billig-banner24® ist für jeden Spaß zu haben, jetzt auch für die große Bühne.

Am 23.10.2014 ist die Premiere der total verrückten 70er Jahre Show „Freak Out“ im Fritz Theater Bremen.

Infos zur Show gibt es hier: www.fritz-bremen.de/index.php/programm1/freak-out

Das Fritz Theater Bremen bietet für jeden Geschmack etwas. Ob Comedy, Theater, Show, Tanz, Revue, Party oder Swing, es wird viel geboten. Das Programm ist breit aufgestellt. Zeitgemäßes und klassisches „Live – Entertainment“ werden im Fritz Theater mit guter Gastronomie verbunden. Das Theater bietet Platz für 400 Gäste, die es sich auf samtbezogenen Polsterstühlen gemütlich machen und die Shows genießen können. Gleichzeitig wird den Gästen ein gastronomischer Service geboten.

„billig-banner24®“ ist nun auch dort zum 1. Mal als Partner dabei und zeichnet sich für die Bühnenelemente verantwortlich.

Niko Albers, billig-banner24®: „Nach dem Discomove und auch dem Schlagermove, liegt es auf der Hand, auch bei dieser tollen und verrückten Show,  als Partner dabei zu sein. Das Fritz Theater sprach uns auf die komplexe Umsetzung des Bühnenbildes an und als langjähriger Freund von Christopher Kotoucek (Geschäftsführer Fritz Theater Bremen) war es für mich selbstverständlich, die Herausforderung anzunehmen. Auch andere aktuelle Kooperationen haben schon jetzt nachhaltige Kontakte und Geschäft generiert. Ich  bin mir sicher durch unser Engagement in dieser, für uns „neuen“  Szene entsprechende Kontakte knüpfen zu können. Nun drücke ich aber zunächst die Daumen für eine tolle Prämiere und wünsche allen Besuchern und allen Verantwortlichen und Darstellern viel Spaß und Freude.“

„billig-banner24®“ ist mitverantwortlich für die  Umsetzung und die Produktion der Banner und Bühnenelemente für die aufwendige Show „Freak Out“. Lassen Sie sich überraschen und seien sie mit dabei, wenn es heißt: „Vorhang auf!“

Übrigens wurde das Fritz Theater Bremen 2012 mit dem Bremer Gründerpreis ausgezeichnet.